Der Einfluss von CBD auf Ihren Schlaf

Vor dem Schlafengehen ist es sehr wichtig, den Geist zu entspannen und sich in eine Umgebung zu versetzen, die Ihrem Körper signalisiert, dass es Zeit ist, einzuschlafen. Immer der beste Qualität Schlaf möglich beinhaltet Dinge , die jeder Ihr Handy wie das Ausschalten wissen sollte und nicht in der Nähe zu halten, alle die großen Lichter in Ihrem Schlafzimmer ausgeschaltet nur die Nachttischlampe verlassen auf und möglicherweise ein Buch zu lesen. Buch oder mediterane 1 Stunde vor dem Bett.

Aber hatten Sie jemals Schlafstörungen trotz all der Willenskraft, die Sie in sie gesteckt haben? Es gibt mehrere Dinge, die die Ursache für schlechten Schlaf sein können. Es kann Stress sein, chronisch oder schwierig, Schmerzen, Schlafapnoe oder Depressionen zu lindern. In diesem Artikel erklären wir, wie CBD dazu beitragen kann, diese Ursachen für schlechten Schlaf zu beseitigen oder zu reduzieren, und wie es Ihren Gesamtschlaf verbessern kann.

CBD pour le sommeil

Was ist CBD?

CBD oder Cannabidiol ist ein Cannabinoid unter Dutzenden anderen, das in der Cannabispflanze vorkommt. Ein Cannabinoid ist eine bestimmte Art von Molekül. Einige andere bekannte Cannabinoide sind THC, CBG, CBC und CBN. Das bekannteste unter diesen ist THC für seine psychoaktive Wirkung.

Das Endocannabinoidsystem und Ihr Schlaf

Cannabinoide interagieren mit unserem Körper über das Endocannabinoidsystem. Es ist ein komplexes System von Molekülen und Rezeptoren. Dieses System wurde nach der Entdeckung von Cannabinoiden entdeckt und hat deshalb diesen Namen. "Endo" bedeutet intern. Unser Körper produziert daher natürlich Endocannabinoide. Dieses System reguliert viele wichtige Funktionen in unserem Körper, einschließlich natürlich des Schlafes.

Das Endocannabinoidsystem arbeitet über zwei Cannabinoidrezeptoren: CB1 und CB2. Derjenige, der den Schlaf direkt beeinflusst, ist CB1. Dies kann im Gehirn gefunden werden und beeinflusst unser Nervensystem im Allgemeinen. Dieser Rezeptor spielt eine Rolle bei der Regulierung vieler anderer wichtiger Funktionen wie Verdauung, Angst oder Stimmung, um nur einige zu nennen.

CB2 hat seinerseits einen indirekten Einfluss auf den Schlaf. Dieser Rezeptor beeinflusst unser Immunsystem und reguliert daher Funktionen wie Entzündung, Vergnügen und Schmerz.

Le CBD pour mieux dormir

Es ist wichtig zu verstehen, dass CB1 und CB2 Cannabinoidrezeptoren sind, aber nicht die einzigen Rezeptoren, die mit dem Endocannabinoidsystem verbunden sind. Es ist ein komplexes System von Rezeptoren, Neurotransmittern, Hormonen und anderen Molekülen. Ein bekannter Neurotransmitter, der für den Schlaf sehr wichtig ist, ist Serotonin. Eine hohe Menge an Serotonin in Ihrem Körper ist mit Wachheit verbunden und eine niedrige Menge ist mit Schlaf verbunden.

Serotonin setzt natürlich ein sehr bekanntes Hormon frei: Melatonin. Dieses Hormon ist für einen gesunden Schlaf verantwortlich und viele nehmen es in Tabletten ein, um schneller in den Tiefschlaf zu gelangen.

Wie CBD Ihren Schlaf verbessert

Insgesamt kann CBD die Qualität Ihres Schlafes verbessern, indem es Ihnen ermöglicht, schneller in den Tiefschlaf zu fallen und Ihren Schlafzyklus zu regulieren, indem die Zeiten, in denen Sie aufwachen und ins Bett gehen, langfristig viel gleichmäßiger werden. Seien Sie vorsichtig, CBD ist kein Zaubertrank, der Sie nach dem Verzehr in Ihrem Bett zusammenbrechen lässt. Der Konsum von CBD erleichtert es Ihnen vielmehr, sich in einer Situation wie „Ich möchte ins Bett gehen. Es ist Zeit".

Le CBD et le sommeil

Verminderter Stress

Wie wir am Anfang dieses Artikels erwähnt haben, ist Stress eine Hauptursache für ein Schlafproblem. Es ist auch die Quelle vieler Probleme wie Angstzustände, Depressionen oder Bluthochdruck. Die gute Nachricht ist, dass CBD dazu beiträgt, den Stress beim Verbraucher zu reduzieren. CBD greift Stress durch eine Vielzahl von Rezeptoren an. Insbesondere CB1 aber nicht nur. Durch diese Rezeptoren verbessert CBD unsere kognitiven Fähigkeiten in Stresssituationen, wodurch die Anzahl der negativen Reaktionen verringert wird. Für den Schlaf bedeutet dies einfach, dass es für Sie viel einfacher ist, Ihre Probleme vor dem Schlafengehen zu vergessen.

Schmerzlinderung

Chronische oder schwer zu lindernde Schmerzen können ein großes Problem sein, wenn sie im Schlaf bestehen bleiben. Sie machen es sehr schwierig, in einen tiefen Schlaf zu fallen und die Zeit zu verkürzen, die wir in diesem Zustand sind, was für unser Wohlbefinden wesentlich ist. Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften und der Veränderungen der Schmerzwahrnehmung, die es durch CB2 ausübt, verbessert CBD die Schlafqualität bei Menschen mit Schmerzen während des Schlafes erheblich.

Muskelentspannung

Die beruhigenden und entspannenden Eigenschaften von CBD, die durch den CB2-Rezeptor empfunden werden, ermöglichen auch einen besseren Schlaf. Einerseits kann der Konsum von CBD das Risiko eines Krampfes im Schlaf minimieren. Du kennst sie? Dieser Beinkrampf, der dich nachts ohne Grund erfasst und so schmerzhaft ist, dass er dich weckt?

Wenn Sie dagegen an Schlafapnoe leiden, kann die durch den CBD-Konsum hervorgerufene Entspannung dazu führen, dass sich die Atemwege entspannen.

Rennergebnisse

Durch die Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 kann CBD einen positiven Einfluss auf den Schlaf haben, indem es die Faktoren begrenzt, die Sie am Schlafen hindern. Dieses Molekül wirkt sich auch direkt auf den Schlaf durch andere Rezeptoren aus und reguliert die natürliche Menge an Serotonin und Melatonin in Ihrem Körper. Wir werden in einem späteren Artikel über die Auswirkungen von CBD auf Serotonin und Melatonin sprechen.

L'impact du CBD sur votre sommeil